Christlich-Jüdische Begegnung

Im Herbst 2018 möchten wir Sie einladen – dem Motto des 18. Psalms folgend – „mit Gott Mauern zu überspringen“ und einigen Facetten dieser Geschwisterschaft zu begegnen.

Das Christentum lebt von Anfang an aus der geschwisterlichen Gemeinschaft mit dem Judentum. Gerade als evangelische Christinnen und Christen aus Deutschland haben wir nochmals ein ganz besonderes Verhältnis zum Judentum. Es ist geprägt sowohl von schwerer Schuld in der Geschichte als auch vom Bemühen um versöhnende, geschwisterliche Begegnung in der Gegenwart.

Mittwoch, 14.11.2018, 19.30 Uhr Der HERR bringt zusammen die Verstreuten Israels

Israel – Biblische Zugänge zum Heiligen Land

Vortragsabend mit Frau Vikarin Isabelle Wuschig zu den biblischen Wurzeln der Geschichte Israels.

Sonntag, 18.11.2018, 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr Mit der Erinnerung leben

Besuch der Versöhnungskirche Dachau und Rundgang über die KZ-Gedenkstätte Dachau

Zur Planung bitten wir um Anmeldung im Pfarramt

Freitag, 30.11.2018, 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR allein

Besuch des Erew-Shabbat Gottesdienstes in der Synagoge Augsburg

Wir bitten um Anmeldung im Pfarramt bis zum 16. November 2018.

Mittwoch, 05.12.2018, 19.30 Uhr Schreibe es an die Pfosten deines Hauses

Einführung in einzelne Grundzüge religiöser Praxis des (europäischen) Judentums

Vortragsabend mit Pfr. Benjamin Lorenz zur jüdischer Glaubenspraxis und Frömmigkeit.