Auferstehung - hier ist Leben! Willkommen in der Auferstehungskirchengemeinde. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie viele Informationen über unsere Gemeinde und ihre Einrichtungen. Unsere Gemeindehomepage befindet sich gerade im Wandel. Manche Seite werden sich noch füllen und verändern. Wir bitten um Verständnis. Als Menschen dieser Kirchengemeinde fühlen wir uns getragen vom Vertrauen auf Gott als dem Gott des Lebens und der Lebendigkeit. Wir freuen uns, dass Sie Interesse daran haben, das zu erkunden und hoffentlich sogar mitzugestalten.
Ich glaub. Ich wähl! heißt das Motto der Kirchenvorstandswahl. Als Gemeindemitglieder sind sie eingeladen und aufgerufen, sich Gedanken zu machen, wer für die Wahl geeignet scheint. Bis zum 21. Oktober wird gewählt. alle wichtigen Informationen im Vorfeld sind in der ersten Kanzelankündigung zusammengefasst.

Am 17. Mai starten zwölf Läuferinnen und Läufer für Auferstehung beim Augsburger Firmenlauf. Wir bilden dabei eines der ganz wenigen kirchlichen Teams und laufen darüber hinaus noch für den guten Zweck. Sie können uns dabei helfen:

  • Sponsern Sie einen der Läuferinnen und Läufer durch eine Beteiligung von 10 Euro.
  • Als Dankeschön erhalten Sie ein handsigniertes Foto mit „Ihrem“ bzw. „Ihrer“ Läuferin.
  • Selbstverständlich können Sie auch mehrere TeamMitglieder unterstützen.
  • Der Erlös des Sponsoring kommt in vollem Umfang der Finanzierung unserer neuen Solaranlage auf dem Dach der KiTa zugute.

Es gilt das Spendenkonto der Auferstehungskirche und das Stichwort: „Firmenlauf 2018“.

 

 

Zur Erinnerung an ihre Konfirmation vor 25 Jahren bzw. 50 Jahren (oder einem noch länger zurückliegenden Jubiläum) laden wir alle Jubilarinnen und Jubilare herzlich zur Jubelkonfirmation am 29. April 2018 um 10.00 Uhr in die Auferstehungskirche ein.

Selbstverständlich gilt diese Einladung auch für jene Jubilar*innen, die nicht in der Auferstehungskirchengemeinde konfirmiert wurden, jetzt aber hier wohnen.

Der Rohbau in der KiTa Auferstehungskirche ist fast abgeschlossen.

Die Innenmauern stehen bereits wieder und sämtliche Strom- und Wasseranschlüsse sind verlegt. Im Laufe des Aprils wird das Dach gedeckt und die neuen Fenster eingebaut.

Der Kirchenvorstand hat beschlossen, eine deutliche größere Photovoltaikanlage auf dem Kindergartendach zu montieren. Damit werden zukünftig auch die Kirche und das Pfarrhaus mit Solarstrom versorgt - sobald die Sonne scheint. Das ist zwar eine große Investition, die sich jedoch schon sehr bald lohnen wird, da wir zu einem sehr großen Teil tagsüber Strom verbrauchen, z.B. für die Orgel oder den Brunnen auf dem Kirchplatz.

Außerdem haben die Landschaftsarchitekten ihre Arbeit aufgenommen und werden bis Mai ihre Pläne vorlegen. Wir dürfen uns also schon jetzt sehr freuen auf Hochzolls modernste und vor allem proportional zur Kinderanzahl flächenmäßig größte KiTa im Viertel.