Nutzerordnung

Evangelische öffentliche Bücherei Auferstehungskirche

 

Zweck und Aufgabe der Bücherei

Die Evangelische Lutherische Auferstehungskirche unterhält eine öffentliche Bücherei zur Information, Bildung und Freizeitgestaltung.

 

§ 1 Benutzerkreis und Benutzungsverhältnis

Die Angebote stehen allen Personen zur Verfügung, die dieses Angebot nutzen möchten und die diese Benutzungsordnung mit ihrer Unterschrift anerkennen. Die Benutzung erfolgt auf privatrechtlicher Basis.

 

§ 2 Anmeldung

Die Benutzerin / der Benutzer meldet sich persönlich mit aktueller Adresse an. Dabei werden folgende Daten erfasst und aufbewahrt:

Vor- und Familienname, Geburtsdatum (bei Minderjährigen) und die vollständige und aktuelle Anschrift, bei Minderjährigen auch die entsprechenden Daten einer / eines gesetzlichen Vertreterin/Vertreters. Telefonverbindung, Emailadresse freiwillig.

Die Benutzerin / der Benutzer erkennen durch ihre / seine Unterschrift in der Klappkarte die Benutzungsordnung an und gestatten die Aufbewahrung/ elektronischen Speicherung sowie die Nutzung der persönlichen Daten für Büchereizwecke.

Bei Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist die Einverständnis- und Haftungserklärung einer / eines gesetzlichen Vertreterin / Vertreters notwendig.

 

§ 3 Datenschutz

(1) Namensänderungen und Wohnungswechsel sind anzuzeigen.

(2)  Informationen zum Datenschutz in unserer Bücherei entnehmen Sie bitte dem Dokument Datenschutz.

§ 4 Leihfrist

Die Leihfrist für Buchmedien beträgt 4 Wochen.

Die Leihfrist für Nicht-Buch-Medien beträgt 4 Wochen.

Eine Verlängerung dieser Leihfrist ist möglich, sofern keine Vorbestellungen auf das betreffende Medium vorliegen.

 

§ 5 Behandlung der Medien

(1)  Vor jeder Ausleihe sind die Medien von der Benutzerin / dem Benutzer auf Vollständigkeit und offensichtliche Mängel hin zu überprüfen.

(2)  Die ausgeliehenen Medien sind sorgfältig zu behandeln, Schäden sind unverzüglich anzuzeigen. Für verlorene, beschmutzte oder beschädigte Medien hat die Benutzerin / der Benutzer bzw. haben die gesetzlichen Vertreter Ersatz zu leisten. In Ansatz gebracht werden die Höhe des Zeit- oder des Wiederbeschaffungswerts und die Kosten für die Einarbeitung. Dies gilt auch für den Verlust einzelner Teile, wie z.B. Spielregeln, CD-Cover u. ä. Dabei liegt es im Ermessen der Bücherei, welcher Wert angesetzt wird.

(3)  Die Weitergabe entliehener Medien an Dritte ist nicht gestattet.

(4)  Bei der Benutzung aller Medien ist darauf zu achten, dass sie ausschließlich privat genutzt  werden. Die gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechts sind einzuhalten.

 

§ 6 Entgelte

Die Ausleihe der Medien ist kostenlos.

Die Erhebung für die verspätete Rückgabe von Medien beträgt € 0,20 pro Medium und Woche.

 

§ 7 Hausordnung

Jede Benutzerin / jeder Benutzer erkennt die in den gemeindlichen Räumen  geltende Hausordnung an.

 

§ 8 Ausschluss von der Benutzung

Benutzerinnen und Benutzer, die gegen die Bestimmungen dieser Benutzungsordnung oder gegen die Hausordnung verstoßen, können von der Benutzung der Bücherei ausgeschlossen werden. Hierüber entscheidet der Träger / entscheiden die Träger auf Antrag der Bücherei.

 

§ 9 In-Kraft-Treten

Die Benutzungsordnung wurde am 19.06.2018 vom Kirchenvorstand beschlossen und tritt am 20.06.2018 in Kraft.